Die Familie Glinßner ist seit Jahrhunderten im wildromantischen Mühlviertel, genauer gesagt in Pabneukirchen verwurzelt. Über Generationen ist der "Gstettenschmied" als Handwerker bekannt, im historischen Anwesen war eine Mühle und ist noch immer eine Schmiede untergebracht.

 

Von Kindesbeinen an hatte Josef Glinßner als Sohn des ortsansässigen Schmiedes mit Metallen und deren Bearbeitung zu tun. Durch das Aufwachsen in einer "Stein-reichen" und mystisch-idyllischen Naturumgebung eintwickelte sich seine Liebe zum Granit.

 

Jetzt, mit der nötigen Reife und handwerklichen Können entstehen durch Wissen, Leidenschaft und Kreativität kraftspendende Objekte und Produkten aus Stein und Metall.